Süß trifft Pikant

Ich muss mit Euch etwas teilen!

Seit einiger Zeit umstreife ich Süßkartoffeln. So richtig damit anzufangen wusste ich bisher nicht und als Kartoffelersatz im Gemüsebett unter dem Fisch hat es uns nicht überzeugt.

Bis heute.

Heute gab es Süßkartoffel-Ingwer-Suppe. Ein Gedicht, wer gerne Kurbiscremesuppe isst. Ich finde es kommt dem sehr ähnlich.


Rezept sehr einfach:

📌3 Knollen Süßkartoffeln (geschält und grob gewürfelt

📌1 Karotte (geschält und grob gewürfelt)

📌1/8 lt Kokosmilch

📌1 MSp. Kurkuma

📌1 MSp. Chili getrocknet (oder frisch)

📌1 TL Ingwer gerieben

📌1 1/2 lt Gemüsesuppe

📌2 EL Rapsöl

📌Salz

📌Petersilie zum drüber streuen

Zubereitung ist auch ganz einfach:

Öl in einen Topf , Kartoffeln, Karotten, Gewürze bis auf Salz und Petersilie im Topf kurz an garen, mit Gemüsesuppe aufgießen und weich kochen lassen.

Pürrieren mit Kokosmilch und Salz abschmecken.

Beim Servieren noch mit Petersilie bestreuen.

Fertig ist das leckere Süppchen! Mit so vielen guten Zutaten, sogar Veganer-Tauglich und gerade Kurkuma hat eine besonders heilende Wirkung. Curcumin wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend, krebshemmend und leitet Schwermetalle aus dem Körper aus.

Und ich finde, diese orange Farbe macht sooooo guster auf Frühling 🌸🌷🐝

Mahlzeit!

Alles Liebe

NiNa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s