Iss was du willst – Tag!

Heute ist ┬á„Iss was du willst -Tag!“

Nat├╝rlich kann man diesen Tag als Ausrede her nehmen um sich alles rein zu stopfen, was man sonst nicht isst (da zu Ungesund, zu viel Zucker, zu viel Salz, zu viel Fett, zu viel Geschmacksverst├Ąrker…) und seinem K├Ârper daf├╝r gleich die n├Ąchsten TAGE eine Aufgabe stellen. Bravo!! Denn die ├ťberlastung ist nicht so einfach f├╝r das sehr sensible Ger├╝st des K├Ârpers weg zu stecken! Nicht nur Leber und Nieren m├╝ssen danach ├ťberstunden schieben, auch deine Schilddr├╝se, dein Kreislauf, das Gehirn als Zentrale und die Nerven sind voll angespannt. Und das so lange bis der K├Ârper wieder im neutrale Bereich liegt.

Phuu h├Ârt sich nach harter Arbeit an. Was folgt? M├╝digkeit, Abgeschlagenheit und fehlende Stressressistenz.

Darum m├Âchte ich dir heute einen Vorschlag machen.. wie w├Ąre es, wenn du am „Iss was du willst-Tag“ ein Lebensmittel aus dem Supermarkt mit nimmst, welches du noch nie gekocht hast?

Bei mir w├Ąre das Kurkuma. Ich kenne dieses Gew├╝rz nur als F├Ąrbemittel, f├╝r den Gugelhupf! Dabei kann dieses Gew├╝rz so viel mehr!

  • Das in Kurkuma enthaltene Curcumin regt die Magensaftproduktion an.
  • Die gelben Farbstoffe, weisen u. a. krebshemmende, antioxidative und entz├╝ndungshemmende Wirkungen auf.

Also warum nicht ein Rezept suchen, welches sowohl als Beilage, als auch Hauptspeise UND sogar am n├Ąchsten Tag kalt schmeckt!?

Gesagt getan!


Zutaten:

390g gekochten Naturreis

Meersalz

250g Rotkraut

180g rote Paprikaschote

1 1/2 wei├če Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

100g getrocknete Tomaten in ├ľl (abgetropft)

2EL Oliven├Âl

1 MSp Kurkuma

Pfeffer

1 TL Oregano gehackt

1 TL Thymian gehackt

ZUBEREITUNG:

Rotkraut waschen, in feine Streifen schneiden. Paprika waschen, entkernen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch sch├Ąlen und fein hacken. Getrocknete Tomaten fein p├╝rieren oder hacken. Oliven├Âl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin 1 Minute and├╝nsten. Rotkohl und Paprika dazugeben und 3 Minuten braten. Dann Knoblauch und Kurkuma dazugeben und 1 weitere Minute anbraten. Gekochten Reis zugeben, 2 Minuten unter R├╝hren braten, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Getrocknete Tomaten und die Kr├Ąuter unterheben.

Guten Appetit!

Die anderen Zutaten sind voll von Carotinoiden, die hautsch├╝tzend wirken. Die Farbe, der Duft und der Geschmack erinnert an Sommer!

Ich w├╝nsche einen sch├Ânen und sonnigen „Iss was du willst-Tag“!

NiNa

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s