Es herbstelt .. *Rezept*!

Hallo Ihr Lieben,

Jetzt beginnt sie, die Jahreszeit der Vorbereitung auf den Winter. Die Natur ist so nett und gibt uns noch ein paar Wochen Zeit um uns einzustimmen, einzukochen oder uns den Abschied vom Sommer nicht all zu schwer zu machen. Scheint die Sonne, können wir noch ein paar Momente mit kurzem T-Shirt die warmen Strahlen genießen.. Im Schatten jedoch ist der Gedanke, sich den Wintermantel, Schal und Haube aus dem Schrank zu holen, kein ungewöhnlicher.

img_0842-1

(Photo:MB Photography)

Wir waren gestern am Naschmarkt in Wien und haben die Zeit dort sehr genossen. Am Vormittag war es sehr warm bei fast 25 Grad und ab Mittags hat es gute 10 Grad abgekühlt. Das Bild, der Menschen, war so bunt wie die Stände dort. Manche waren in kurzen Shirts und leichten Jacken bekleidet, wo andere schon in der Winterjacke durch schlenderten.

Jetzt geht es wieder los. Die Zeit des „sich Einziehens“. Auch unser Feld voll Sonnenblumen vor der Haustüre, zeigt es deutlich. Es muss etwas sterben/gehen um Neues zu erschaffen. Die Köpfe hängen schon schief und lange wird es nicht mehr dauern, bis der Bauer die Ernte einholt. Ein Teil wird verarbeitet und verkauft, ein anderer für die nächste Aussaat gelagert.

Um ehrlich zu sein, mir fällt der Abschied des Sommers heuer besonders schwer. Ich weiß nicht warum. Irgendwie habe ich noch nicht das Gefühl „fertig“ zu sein. Die Leichtigkeit und Unbeschwertheit. Die langen Abende draussen und rundherum die guten Düfte und lachenden Menschen diverser Grillfeste. Das fehlt mir.

Inspiriert durch diesen Wehmut, habe ich mich entschlossen ein Gericht zu zaubern, welches mir Beides bietet. Die Wärme, die ich momentan brauche, um auch von innen heraus kräftig zu bleiben und die Leichtigkeit des Sommers. Außerdem  habe ich einen Tuning Tipp für Euch, mit leuchtenden Farben und extrem guten Geschmack!


Warmer Kürbis-Salat

Zutaten:

Butternusskürbis – in fingerdicke Scheiben geschnitten, entkernt und geschält
1 Glas Kichererbsen
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
1 Pkg Feta (150g)
Pro Portion 1 Teller voll Pflücksalat
Olivenöl
1 EL Paprikapulver
1 EL Kardamom
Salz
Pfeffer
Zitronensaft

Backofen auf 220 Grad aufheizen.

Den vorbereiteten Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kardamom würzen und ins Rohr schieben. Etwa 20 Minuten garen lassen.

Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

Eine große Schüssel den Feta zerbröseln, die Petersilie abpflücken und hinzu fügen. Aus dem Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer, gepresstem Knoblauch und 2 EL Olivenöl ein Dressing mischen. Alles unterheben und durch ziehen lassen.

Nach 20 Minuten die Kichererbsen auf das Backblech vom Kürbis verteilen und noch 10 Minuten garen lassen.

Danach heraus stellen und kurz abkühlen lassen bis sie warm bis lauwarm sind.

In die Schüssel mit dem vorbereiteten Feta, die warmen Kürbis/Kichererbsen hinzu fügen. Vorsichtig unterheben. Den gewaschenen Pflücksalat unterheben und noch warm genießen.


Tuning Tipp – Resteverwertung:

Wer nicht alles mit dem Pflücksalat vermischt, kann die Reste gut im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag entweder frisch mit Salat vermengen oder sich diesen Augenschmaus zubereiten:

Kürbis-Wrap / pro Portion:

1 Wrap
1 EL Sauerrahm
1 EL Schnittlauch
2 Salatblätter
2-3 Blatt Rindersaftschinken oder kalte Reste vom Steak/Putenbrust/..
Salz
Pfeffer
Reste vom Kürbis-Salat

Den Wrap ausbreiten, Darauf Sauerrahm und Schnittlauch verteilen. Die Salatblätter mittig platzieren und darüber das Fleisch. Darüber den Kürbis-Salat. Salzen und Pfeffern. Den Wrap rollt man am Besten folgendermaßen ein: zuerst klappt man links und rechts die Enden ein und beginnt von unten die Rolle nach oben zu wickeln. Den Wrap dann mit der offenen Seite nach Unten hin legen und in der Mitte auseinander schneiden.


Bon Appétit!

Ich hoffe Ihr kommt besser in den Herbst, oder hängt Ihr dem Sommer auch so nach wie ich?

Ich freue mich auf Feedback zu den Rezepten!

Alles Liebe,

NiNa

Wollt ihr noch mehr schnelle Rezepte, dann freue ich mich auf euer Mail an mail to: office@lyty.at und ihr bekommt ein PDF und noch mehr Infos zugeschickt! Ganz nach dem Motto „Keep it Simple“ Es muss nicht alles kompliziert sein!

Wenn ihr Neugierig seid und einen auf euch zugeschnittenen Plan benötigt um ernährungstechnisch für den Anfang nicht ganz auf euch alleine gestellt zu sein, dann ist ein Ernährungstraining mit mir genau das Richtige für euch. Ihr bekommt einen genauen Plan, der auf eure Bedürfnisse und Geschmäcker abgestimmt ist und euch hilft, viel Zeit zu sparen und trotzdem auf gesunde Ernährung zu achten!

Schickt mir gerne eine Nachricht oder Email!

➖➖➖🔁➖➖➖

Schon auf unseren Accounts vorbei geschaut?

💻 Facebook : https://m.facebook.com/loveyourselftrustyourself/ 📷 IG: love_yourself_trust_yourself

Rückfragen gerne an : office@lyty.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s